Was ist Farbpsychologie und was löst sie aus?

Teil 2 unserer Serie „backslash-n erklärt Design-Basics“

Menschen entscheiden in weniger als 90 Sekunden, ob sie ein Produkt mögen oder nicht. 90% dieser Entscheidungen basieren einzig und allein auf Farbe. Unser Unterbewusstsein verknüpft Farben mit Emotionen. Dies kann nicht nur für Brandingentscheidungen ein Vorteil sein, sondern auch bei der Optimierung von Werbekampagnen helfen. 


FARBWIRKUNG ANHAND VON LOGOBRANDS


FARBPSYCHOLOGIE ANHAND VON WEBSITE-BEISPIELEN

Websites von verschiedenen Anwaltskanzleien

Anwaltskanzleien nutzen oft ein analoges Farbschema, um ein harmonisches Gesamtbild zu schaffen. Die Farbe „Blau“ wird grundsätzlich mit Verlässlichkeit, Vertrauen und Professionalität assoziiert. Während die Farbe „Braun“ in diesem Fall für Stabilität und Sicherheit steht. Die gelbe Variante strahlt Freundlichkeit und Kompetenz aus, sodass auch oft kritisierten Branchen plötzlich positive Assoziationen hervorrufen können.


WARUM SOLLTE MAN SICH ALS UNTERNEHMEN AUCH AUF DIE FARBPSYCHOLOGIE KONZENTRIEREN? 

Um die eigene Marke hervorstechen zu lassen, der eigenen Zielgruppe zu gefallen und eben auch um zu verstehen, dass schlecht gewählte Farben auch zu schlechten Umsätzen führen können.


backslash-n erklärt Design-Basics, Farben, Webdesign

backslash-n GmbH & Co.KG

Copyright © 2013/2020 - backslash-n GmbH & Co. KG